Schlagwort-Archive: Wasserwanderrastplatz

Neuer Rastplatz für Wasserurlauber – Schmuckstück am Achterwasser

Gute Nachrichten für Wasserwanderer:  Auf der Insel Usedom gibt es einen neuen Rastplatz für Wassertouristen. Der Hafen Stagnitz  im Seebad Ückeritz wurde mit Fördergeldern der EU in Höhe von 1,7 Millionen Euro zum Wasserwanderrastplatz ausgebaut. Das  40m breite Hafenbecken bietet jetzt mehr als 100 Liegeplätze für Segelboote, Motoryachten und Hausboote. Neben 44 Liegeplätzen für Wasserwanderer und 58 Liegeplätzen für Dauerlieger, gibt es auch Liegeplätze für ein Fahrgastschiff und  das DRLG-Rettungsboot. Für Sportboote steht eine Kranplatte zum Ein- und Auskranen zur Verfügung.

Am Wochenende eröffnete  Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus, den neuen Wasserwanderrastplatz. Er bezeichnete den neuen Hafen als ein Schmuckstück und sagte: „“Der Hafen Stagnieß ist für die Entwicklung des Wassertourismus am Achterwasser auf der Insel Usedom von großer Bedeutung. Er trägt wesentlich zur Vervollständigung des Sportboothafennetzes in Mecklenburg-Vorpommern bei und ist ein Anlaufpunkt für die Fahrgastschifffahrt der Region“.yachthafen-insel-usedom-stagniess