Schlagwort-Archive: Mecklenburg

Das große Müritzschwimmen kommt

Für alle Schwimmfreunde ein muss, am 05.08.2017 startet das 48. Müritzschwimmen wie, gewohnt von dem Seebad Ecktannen. Alle Jugendliche und Erwachsene schwimmen 1950m über die Binnemüritz zum Volksbad. Für die erfahrenen schwimmer, denen das nicht genug ist, können auch beim Müritzmann 3.8 antreten, bei dem sie die gleich Strecke wieder zurück schwimmen und somit 3,8 km zurücklegen. Und die Kinder, zwischen 7 und 12 Jahren kommen auch nicht zu kurz, diese können beim 400m Kinderschwimmen im Volksbad mitmachen.

Weitere Infos: http://www.mueritzschwimmen.de

Müritzschwimmen

Ab jetzt einfacher zum Bootsführerschein

Boot fahren für Jedemann

Sobald man ein Sportboot steuern will, das mehr als 15 PS hat, wird ein Führerschein benötigt, aber den kann man jetzt einfacher bekommen.
Das Bundesverkehrsminis­terium hat bestimmt, dass die Prüfung zum Sportbootführerschein (SBF) See oder Binnen nicht mehr komplett in Deutschland abgelegt werden muss, sondern nur die Theorie. Die praktische Prüfung kann jetzt auch im Ausland während einer Urlaubsreise gemacht werden. Bedingung ist nur, dass beide Prü­fungen innerhalb eines Jahres bei einem Prüfungsausschuss desselben Verbandes abgelegt werden.
Eine weitere Neuerung ist, dass mit dem SBF Binnen Boote bis zu einer Länge von 20 Metern gesteuert werden dürfen und nicht mehr nur bis 15 Meter. Diese Änderung gilt auch automatisch für die In­haber von alten Führerscheinen. Allerdings gibt es auf den Seeschiff­fahrtsstraßen wie beispielsweise das Stettiner Haff, der Peene­strom oder die küstennahe Ostsee weiterhin keine Längenbe­schränkungen für Sportboote.
Bei den bisherigen Regelungen zum Bootfahren ohne Führer­schein gibt es keine Änderungen. Ab einem Alter von 16 Jahren darf man Motorboote mit einer Antriebsleistung bis maximal 15 PS auf den meisten Gewässern ohne Lizenz fah­ren. Für die Hausboote auf den Binnengewässern von Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg reicht meist ein Charterschein, den der Vermieter ausstellt.

Den „Amazonas des Nordens“ jetzt auch führerscheinfrei entdecken

Peene - Amzonas des Nordens mit dem Hausboot entdecken

Peene – Amzonas des Nordens mit dem Hausboot entdecken

Erleben Sie den ursprünglichsten Flusslauf Deutschlands, der unter Freizeitskippern als absoluter
Geheimtipp gilt. Nicht umsonst wird die Penne immer wieder als „Amazonas des Nordens“ bezeichnet,
denn die einzigartige Natur des Reviers ist dem des Amazonasgebietes sehr ähnlich. Ein
landschaftlich wunderschönes und vor allem unberührtes Gebiet wartet darauf, von Wasserwanderern
erkundet zu werden. Gemeinsam mit seinen Ausläufern bildet das Revier Penne die größte
Niedermoorlandschaft Europas. Trotz aller Unberührtheit finden Bootsurlauber hier eine gut
ausgebaute Wasserinfrastruktur vor. Im Einklang mit der Natur schippern sie vom Kummerower See
bis zur Mündung der Peene in den Peenestrom östlich von Anklam.
Ab Neukalen am Kummerower See können Skipper mit modernen Stahlyachten den 110 km langen
Flusslauf ohne Schleusen und geringer Strömung erkunden. Yachtcharter Schulz hat ab Neukalen
Schiffe von 11 bis 13m für 2 bis 8 Personen im Programm. Sie erhalten hierfür den sogenannten
Charterschein, mit dem sie bis Anklam fahren können. Geht die Fahrt ab Anklam weiter über das
Achterwasser bis zur Halbinsel Usedom benötigt man den Bootsführerschein „See“.
Weitere Infos unter: www.bootsurlaub.de

Kontakt und Bildmaterial:
Steffen Schulz
An der Reeck 17
17192 Waren Müritz
Tel. 03991-12 14 15
Fax 03991-12 15 77
www.bootsurlaub.de
info@bootsurlaub.de

Auftakt zur maritimen Festsaison in Waren – 15. Müritz Sail startet

Mueritz-Sail2Am 19.05.2016 startet die 15. Müritz Sail  in Mecklenburg-Vorpommern. Bis zum 22.05.2016 werden Segelwettbewerb, Rundflüge, Konzerte etc. für magische Momente sorgen.
Die Veranstalter der maritimen Festsaison erwarten vom 19.05.-22.05.2016 wieder tausende Gäste zur maritimen Festsaison in Waren (Mecklenburg-Vorpommern). Das geplante Programm ist vielfältig und mit einer Mischung aus Segelwettbewerb, Festumzug, Feuerwerk und Konzerten kommen Groß und Klein garantiert auf ihre Kosten. Highlights wie die Flottenparade, Rundflüge mit dem Wasserflugzeug und musikalische Einlagen von „Irish Coffee“ und „Breitling Stompers“ werden sicher auch in diesem Jahr wieder zum Besuchermagnet.
Darüber hinaus wird die Stadt Waren im Rahmen der 15. Müritz Sail am 19.05. auch die erste neue Mole im Hafen in Betrieb nehmen.
Nachdem im letzten Jahr der Müritz Sail von stürmischen Wetter begleitet wurde, hoffen Veranstalter und Gäste in diesem Jahr auf schönes Wetter.
Laut Wettervorhersage stehen die Chancen dafür in den kommenden Tagen gut.
Die 15. Müritz Sail gilt als Auftakt der maritimen Saison. Ab Juni geht es mit der Haff-Sail in Ueckermünde und dem Hafenfesten in Wismar, Greifswald, Wolgast sowie Fischland-Darß weiter. Den Höhepunkt feiert die maritime Festsaison im August mit der traditionsreichen Hanse Sail.

1. Müritzer Pappbootrennen 2015 startet am 27.6.2015

Kinder und Eltern aufgepasst! Zum Hafenfest am 27.6.2015 in der Marina-Eldenburg werden noch kreative Bootsbauer gesucht. Baut euer Traumboot zu Hause und lasst es durch das Publikum bewerten. Pappe bekommt ihr in großen Stücken kostenlos von Smurfit Kappa in Waren.
Anmelden könnt ich euch unter:
http://www.marina-eldenburg.de/pappbootrennen/index.php

Pappbootrennen

Pappbootrennen

Schleuse Mirow – Schleusenbrücke und fließender Verkehr ade

Schleuse Mirow

Schleuse Mirow

Verkehrsteilnehmer müssen in Mirow nun ein weiteres Mal mit Behinderungen rechnen. Der Grund: die bisherige Kanalüberquerung, die Schleusenbrücke der Kleinstadt, soll gegen eine Neue ersetzt werden. Um bei Abriss dieser den Straßenverkehr nicht gänzlich stillzulegen, wird gerade an einer Übergangsbrücke am südlichen Kanalufer gearbeitet. Ein spektakuläres Unterfangen, denn dazu wird ein Großbohrgerät eingesetzt, welches bis zu zwölf Meter lange Rohre in den Boden treibt. Auf diese Rohre, zwei Fundamente und eine Stahlkonstruktion, die in der nächsten Woche mit den Fundamenten verschweißt werden soll, wird die Behelfsbrücke planmäßig vom 10. bis zum 12. Oktober gebaut. Schleuse und Straße sollen zu diesem Ereignis gesperrt sein.
Für den Schwerlastverkehr bedeutet das: stets Umleitungen fahren, denn schwere Lastkraftwagen dürfen schon jetzt weder über die Schleusenbrücke, noch über die Ausweichbrücke fahren. Prognosen für die Fertigstellung der neuen Brücke sind November 2015, für den gänzlichen Abschluss das Frühjahr 2016.

Unterwegs 2014 – Die Natur der Mecklenburgischen Seenplatte

Dürfen wir vorstellen: Der neue und kostenlose Veranstaltungskalender für die Nationalen Naturlandschaften Mecklenburg-Vorpommerns. Herausgeber der 36-seitigen Broschüre ist das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern und liefert so zahlreiche Tipps für Urlauber, die sich auf die Natur des Urlaubsgebietes konzentrieren. Hierbei ist für jedes Fortbewegungsmittel etwas dabei. Auch werden über Feste und Aktionen in der Umgebung informiert und wer hilfreiche Hinweise sucht, wird hier ebenso fündig. Den Veranstaltungskalender erhält man beim Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte unter www.mecklenburgische-seenplatte.de.

 

Beach and Boat startet in Leipzig

Messe Beach and Boat

Messe Beach and Boat

Die Beach & Boat Leipzig ist mit ca. 150 Ausstellern eine der größten und wichtigsten Messen rund um das immer populärer werdende Thema „Wassersport“. Sie findet vom 20. bis zum 23. Februar 2014 zum 6. Mal statt und bietet den Besuchern die Möglichkeit, die heutige Vielfalt der Wassersportmöglichkeiten kennenzulernen. Zudem dient sie im Rahmen des Schwerpunktthemas „Abenteuer Hausboot“ zur Inspiration für eine besondere Art der Erholung. Hier werden die Hausboote in den Mittelpunkt gerückt und zeigen sich vom Floß bis zum luxuriösen Domizil. Gleichzeitig werden Touristenangebote vorgestellt. Zu Investitionsprojekten und touristischen Entwicklungen am Wasser informiert der Seenlandkongress am 20. Februar 2014.
Mit dem stetig wachsenden Interesse am Wassersport wurden weitere Möglichkeiten für die Wassernutzung entwickelt, sodass für jeden etwas dabei ist, der Action, Spannung oder Erholung sucht.
Das führerscheinfreie Bootfahren im See- und Binnenbereich bis 15 PS Motorleistung ist mit der Sportbootreform seit dem Sommer 2013 erlaubt. Die Projektdirektorin der Beach & Boat, Peggy Schönbeck, erklärt: „Diese Regelung erleichtert den Einstieg in die Welt der Motorboote und begeistert damit ein deutlich größeres Publikum“.
Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich als erste Partnerregion auf der Beach & Boat, denn hier wird das richtige Angebot für alle Bedürfnisse der Wassersportfans geboten. Mit der einmaligen Wasserlandschaft des Bundeslandes gehört es zu den modernsten Wassersportregionen Deutschlands.

Yachtcharter Schulz bietet Arrangement zum Jahreswechsel

Für alle diejenigen, die noch nicht wissen, wo sie den Jahreswechsel feiern möchten, hat der Anbieter Yachtcharter Schulz in der Mecklenburgischen Seenplatte das passende Angebot: Silvester auf dem Hausboot. Die zwölf Meter langen Gefährte verfügen über eine Warmwasserzentralheizung und eine Isolierverglasung, sodass es im Schiff wohlig warm ist und sich Gäste wie zu Hause fühlen können.

Imposanter Blick
Mit Sekt und Raketen im Gepäck können Besucher auf den Mecklenburgischen Oberseen, darunter auf dem Kölpinsee, dem Plauer See oder dem Fleesensee, schippern. Vom Hausboot aus haben sie einen imposanten Blick auf die winterliche Seenlandschaft und können in der Silvesternacht das Treiben an den Ufern bestaunen.

Weihnachts- und Silvesterpakete
Los geht es ab der Marina Eldenburg. Das Arrangement vom 30. Dezember bis zum 1. Januar beinhaltet zwei Übernachtungen, eine Flasche Sekt und Silvesterraketen und kostet 690,- Euro. Ein Hausboot bietet Übernachtungsmöglichkeiten für vier Personen. Sollte die Mecklenburgische Seenplatte zum Jahreswechsel wider Erwarten nicht eisfrei sein, kann kostenlos storniert werden. Wer danach noch die Seenplatte erkunden möchte, bucht eines der Ferienhäuser, die sich an der Marina Eldenburg befinden. Das Arrangement ist unter www.bootsurlaub.de buchbar.

Bootsmotoren sind beliebtes Diebesgut in MV

Erneut wurden in Vorpommern Bootsmotoren gestohlen. Dieses Mal waren Orte auf der Insel Usedom das Ziel der Diebe. So verschwanden in Stolpe, Balm  und der Stadt Usedom Motoren von den Booten. Nach Angaben der Polizei werden in Mecklenburg/Vorpommern deutschlandweit die meisten Bootsmotoren gestohlen. 2010 wurden 291 Motoren entwendet. Dieser Trend setzt sich im Jahr 2011 fort.
Von Haus aus sind Aufkleber, Plaketten oder Nummern vorhanden. Diese können jedoch leicht entfernt werden. Eine Gravur dagegen soll Diebe abschrecken. In einer zentralen Datenbank werden die Identifizierungsnummern gespeichert und helfen bei der Aufklärung von Diebstählen.