Schlagwort-Archive: Charter

Besucherrekord bei der Boot in Düsseldorf

In 2018 kamen 247.000 Besucher aus 94 Ländern zur weltweit führenden Messe rund um den Wassersport. Damit wurde die Zahl vom Vorjahr noch um 5000 Besucher überschritten.

Aber auch die Zahl von 1923 Ausstellern war ein Rekord. Ein besonderes Highlight war für viele Besucher die „Beach World“, die sich im neuen Design präsentierte und mit einen 65 Meter langen Pool sowie der stehenden Welle „The Wave“ begeisterte.

Ihre führende internationale Position hat die Boot 2018 sicherlich deutlich unterstrichen, denn sie ist inzwischen nicht mehr nur eine klassische Bootsmesse, sondern auch zum Treffpunkt für Trendsportarten geworden.

Generell erfreut sich die Wassersportbranche an einer stetig steigenden Anzahl von Bootskäufen, die sicher von der guten Wirtschaftslage unterstützt wird.

Monte Carlo Megayacht

Rekordjahr bei der boot Düsseldorf 2018

Vom 20. bis 28 Januar findet in Düsseldorf wieder die weltweit größte Wassersportmesse statt und bietet zahlreiche Rekorde. Dazu zählen mehr Aussteller, eine größere Fläche sowie mehr Großyachten mit einer Länge über 30m wie bisher.

Damit bleibt die boot Düsseldorf die attraktivste Messe für Wassersportfans weltweit. Hier werden Boote in allen Preisklassen gezeigt, wobei in 2018 die großen Luxusboote zunehmend gefragter sind und zahlreich präsentiert werden.

Aber auch die Segler kommen nicht zu kurz und können sich über ein umfangreiches Angebot freuen. Weitere Highlights sind neben dem Tauchen auch die Trendsportarten, die auch auf einem 1.400 qm großen Pool getestet werden können.

Die boot Düsseldorf hat also auch 2018 wieder ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie zu bieten. Wer mag, der kann vor Ort auch gleich den nächsten Urlaub auf dem Wasser buchen.

Hausboot

Besucherschwund auf der Hanseboot

Die besten Zeiten, in denen 100.000 Besucher zur Hanseboot kamen, sind schon lange vorbei. Und auch 2016 waren es wieder 4.000 weniger als im Vorjahr, denn nur 68.000 Besucher kamen zur Messe. Das konnten auch die verlängerten Öffnungszeiten nicht verhindern.

Der Rückgang ist auch bei der Anzahl der Aussteller zu merken. Es wurden 430 Yachten und Boote präsentiert. Aber während es vor zehn Jahren noch ca. 900 Aussteller gab, so beteiligten sich jetzt nur noch 520 Aussteller an der Hanseboot. Dabei müsste die Lage der Messe genau richtig sein, denn in der Hamburger Region sollen über 60.000 Bootseigner ansässig sein.

Die Hanseboot ist keine Ausnahme

Besucherschwund und Nachwuchssorgen sind generell im Wassersport zu einem Problem geworden, das alle deutschen Wassersportmessen betrifft. Die Branche steht daher vor einer großen Herausforderung, um auf diese Entwicklung zu reagieren. Ein erster Schritt waren die verlängerten Öffnungszeiten, so dass an Werktagen die Hanseboot bis 20 Uhr geöffnet hatte.

Hanseboot

Hanseboot – viele Gänge blieben leer

Beneteau Swift Trawler 34 auf der Ostsee mieten

Neu im Revier Ostsee bietet Yachtcharter-Schulz einen modernen Halbgleiter ab Kröslin. Die Beneteau Swift Trawler 34
ist das ideale Charterboot für 2 bis 4 Personen. Hier finden Sie ein Kurz-Check von Skipper Ron:

Neben der gesamten Charter auf der Ostsee können Sie auch bis Polen fahren. In Ausnahmen ist eine Fahrt auch bis Dänemark möglich.

Die Häfen südlich der Insel Usedom sind in den letzten Jahren weiter ausgebaut worden und sind gut auf die Wassersportler eingestellt. Genießen Sie das Hafenflair in Stralsund oder legen Sie in Vitte auf Hiddensee an. Für das Revier benötigen Sie den Sportbootführerschein See.

Yachtcharter ab Kröslin

Yachtcharter ab Kröslin

Beneteau Swift Trawler

Beneteau Swift Trawler

 

 

Boats.com testet Stahlyacht Schulz 40

2015 Schulz 40-5983Gute Argumente für gemütliches Reisen

boats.com ist das führende Onlinemagazin für den Kauf oder Verkauf eines Bootes. Die Seite ist wertvolle Informationsquelle für Bootsbesitzer sowie Bootsbranche und bietet eine Community für alle – ganz gleich ob Käufer, Verkäufer oder Bootliebhaber. Aktuell wurde die Schulz 40 getestet und für ruhig und resolut befunden!

Die von boats.com getestete Schulz 40 ist die erste der Baureihe mit drei Kabinen und sechs Kojen. Besonders positiv ist zunächst der Platz an Board aufgefallen. Sowohl an, als auch unter Deck schafft der breite Bug der Schulz40 viel Platz. Der Test ergab, dass der Platzgewinn insbesondere in der vorderen Kabine deutlich wird. Die bis zu 2,90 Meter lange Doppelkoje ist quer angeordnet, Bad und Dusche sind getrennt an beiden Seiten von innen begehbar.

Boats.com spricht von einer „Ausstattung wie ein Wunschkonzert“. Bug- und Heckstrahlruder, Nirosta-Fenderkorb, Landanschluss, Warmwasseraufbereitung mit 40-Liter-Tank, eine 12-kW-Heizung von Eberspächer waren ebenso an Bord, wie eine Gasanlage mit zwei Flaschen. Darüber hinaus wurden der Pantry mit 3-flammigem Gasherd, 85-Liter-Kühlschrank samt Gefrierfach und die Ausstattung aller Nasszellen mit elektrischen Toiletten als sehr positiv bewertet.

Fazit des Tests: Die Schulz 40 ist besonders empfehlenswert für Bootsfreunde, die auf ihren Reisen auf Eile gut verzichten können, nicht aber auf den Komfort einer soliden Stahlyacht. Eine individuelle Ausstattung gehört dabei ebenso zum guten Ton, wie der Erfahrungsschatz von Thomas Schulz und Konstrukteur Jan van der Weide.

Lesen Sie hier den vollständigen Testbericht zur Schulz 40 auf Boats.com.