Schlagwort-Archive: Angelkarte

Wie kommt der Hecht an den Angelhaken?

Angeln am Reecksee Marina EldenburgAngeln ist mehr als die Pose auf dem Wasser tanzen lassen und abwarten. Galt einst dieser Sport als Leidenschaft reiferer Semester kann heute von einer erstaunlichen Trendbewegung berichtet werden. Laut einer Studie des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei angeln 3,3 Millionen Deutsche in ihrer Freizeit, ältere Damen und Herren, Teenies, Arbeitslose und Topmanager oder Promis wie Miroslav Klose.

Die Mecklenburgische Seenplatte eignet sich ideal für Neueinsteiger. In Mecklenburg/Vorpommern muss der Tourist keine Prüfung für den Fischereischein ablegen. Er kann für eine befristete Zeit diesen kaufen. Jetzt bleibt noch die Frage offen, ob man als Petrijünger am Ufer auf den Fisch warten möchte oder diesen bewusst suchen will. So kann im Internet ein Profi als Lehrer gebucht werden oder es wird eine Angeltour mit einem Fischkutter gebucht. Mit Echolot und GPS beginnt das Aktivangeln. Da wird ein stattlicher Hecht auf dem Kölpinsee zur wahren Herausforderung. Stolz werden die Erfolge präsentiert, natürlich mit Anglerlatein am Lagerfeuer.

Angelunterkünfte in Mecklenburg an der Müritz erhalten Sie hier:
marina-eldenburg.de

Neue Regelung zum Touristenfischereischein

Bereits mit dem 2005 eingeführten Touristenfischereischein in Mecklenburg-Vorpommern wurde das Angeln in den Binnen- und Küstengewässern für Urlauber ohne Fischereischein erleichtert. Bislang kostete der Touristenfischereischein 20,00 EUR und galt einmal jährlich für 28 aufeinander folgende Tage. Nun ist dieser Touristenfischereischein sogar an noch mehreren Stellen erhältlich und außerdem mehrmalig im Kalenderjahr verlängerbar. Auch kann der Touristenfischereischein nicht nur in Ordnungsämtern, sondern bei allen angeltouristischen Anbietern und in den Touristinformationen erworben werden.
Weitere Infos bei den Müritzfischern: 03991-1534-0
oder bei der Marina–Eldenburg