Archiv der Kategorie: Mecklenburgische Seen

Winterlager für Boote, Yachten und Caravane an der Müritz

Winterlager MüritzWinterlager für hochwertige Schiffe ist Vertrauenssache. Unter dieser Prämisse erweiterte die Marina Eldenburg ihr Angebot mit neuen Lagerhallen für Boote, Yachten und Wohnmobile.

Boote bis 5,5 m Höhe, 5 m Breite und 19 m Länge können inder neuen Warmlagerhalle untergestellt werden. Insgesamt stehen mehr als 3000 m² zur Verfügung.

Die beheizte Winterhalle hat zahlreiche Vorteile gegenüber einer Kalthalle. Viele frostsichernde Maßnahmen müssen nicht durchgeführt werden, da die Boote den ganzen Winter über bei optimalen Temperaturen gelagert werden. Dies dienst zuletzt dem Werterhalt des Schiffes.

Mit Hilfe eines modernen Hubwagensystems können Boote aus der näheren Umgebung verholt und auf dem Gelände einfach und sicher umgesetzt werden. Damit die Schmuckstücke der Bootseigner kein unnötiges Körnchen Staub abbekommen, werden Arbeiten an Booten in der hauseigenen Arbeitshalle vorgenommen. Neben der Arbeitshalle bietet die Marina Eldenburg Eignern auch eine Lackierhalle für eigene Arbeiten an.

Im Sommer wird die Halle für Wohnmobile und PkWs genutzt, die längere Zeit auf dem Wasser unterwegs sind oder einfach nur eine Unterstellmöglichkeit suchen. Das Mietlager ist für jedermann ideal.

Weitere Informationen rund um die beheizte Winterlagerung für Boote erhalten Interessenten unter info@marina-eldenburg.de.

Video:

https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=tZiyruWY96M

Ab jetzt einfacher zum Bootsführerschein

Boot fahren für Jedemann

Sobald man ein Sportboot steuern will, das mehr als 15 PS hat, wird ein Führerschein benötigt, aber den kann man jetzt einfacher bekommen.
Das Bundesverkehrsminis­terium hat bestimmt, dass die Prüfung zum Sportbootführerschein (SBF) See oder Binnen nicht mehr komplett in Deutschland abgelegt werden muss, sondern nur die Theorie. Die praktische Prüfung kann jetzt auch im Ausland während einer Urlaubsreise gemacht werden. Bedingung ist nur, dass beide Prü­fungen innerhalb eines Jahres bei einem Prüfungsausschuss desselben Verbandes abgelegt werden.
Eine weitere Neuerung ist, dass mit dem SBF Binnen Boote bis zu einer Länge von 20 Metern gesteuert werden dürfen und nicht mehr nur bis 15 Meter. Diese Änderung gilt auch automatisch für die In­haber von alten Führerscheinen. Allerdings gibt es auf den Seeschiff­fahrtsstraßen wie beispielsweise das Stettiner Haff, der Peene­strom oder die küstennahe Ostsee weiterhin keine Längenbe­schränkungen für Sportboote.
Bei den bisherigen Regelungen zum Bootfahren ohne Führer­schein gibt es keine Änderungen. Ab einem Alter von 16 Jahren darf man Motorboote mit einer Antriebsleistung bis maximal 15 PS auf den meisten Gewässern ohne Lizenz fah­ren. Für die Hausboote auf den Binnengewässern von Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg reicht meist ein Charterschein, den der Vermieter ausstellt.

Auftakt zur maritimen Festsaison in Waren – 15. Müritz Sail startet

Mueritz-Sail2Am 19.05.2016 startet die 15. Müritz Sail  in Mecklenburg-Vorpommern. Bis zum 22.05.2016 werden Segelwettbewerb, Rundflüge, Konzerte etc. für magische Momente sorgen.
Die Veranstalter der maritimen Festsaison erwarten vom 19.05.-22.05.2016 wieder tausende Gäste zur maritimen Festsaison in Waren (Mecklenburg-Vorpommern). Das geplante Programm ist vielfältig und mit einer Mischung aus Segelwettbewerb, Festumzug, Feuerwerk und Konzerten kommen Groß und Klein garantiert auf ihre Kosten. Highlights wie die Flottenparade, Rundflüge mit dem Wasserflugzeug und musikalische Einlagen von „Irish Coffee“ und „Breitling Stompers“ werden sicher auch in diesem Jahr wieder zum Besuchermagnet.
Darüber hinaus wird die Stadt Waren im Rahmen der 15. Müritz Sail am 19.05. auch die erste neue Mole im Hafen in Betrieb nehmen.
Nachdem im letzten Jahr der Müritz Sail von stürmischen Wetter begleitet wurde, hoffen Veranstalter und Gäste in diesem Jahr auf schönes Wetter.
Laut Wettervorhersage stehen die Chancen dafür in den kommenden Tagen gut.
Die 15. Müritz Sail gilt als Auftakt der maritimen Saison. Ab Juni geht es mit der Haff-Sail in Ueckermünde und dem Hafenfesten in Wismar, Greifswald, Wolgast sowie Fischland-Darß weiter. Den Höhepunkt feiert die maritime Festsaison im August mit der traditionsreichen Hanse Sail.

Besucherrekord beim Hafenfest Marina Eldenburg

Das Hafenfest und das 1. Müritzer Pappbootrennen waren ein voller Erfolg. Von den acht gestarteten Booten, erreichten zwar nicht alle die Ziellinie, aber neben dem Paddeln stand vor allem der Spaß am Bau der kreativen Boote im Vordergrund. Als eine der eindrucksvollsten Kreation zeigte sich der „Goldene Hecht“ von Moritz. Stolzer Sieger des Rennes war Paul Greiner vom Müritzer Sportclub. Sein „Müritzschwimmer“ erreichte schnell und sicher das Ziel. Tatkräftige Unterstützung beim Bau erhielt der Elfjährige von seiner jungen Mutter. Gemeinsam durften Sie sich über 80 EUR Preisgeld freuen.

Neu beim Hafenfest in diesem Jahr waren zwei Tanzbereiche für Jung und Alt. Für gute Laune sorgte DJ FloW aus Berlin mit feinstem Plattensound auf dem Loungeboat. Anschließend heizte die Band Strandgut die Partystimmung bis Mitternacht an. Absolutes Highlight des Abends war die Lohmener Wasserorgel mit einer eindrucksvollen Licht- und Soundshow.

Initiiert wurde das Hafenfest von der Marina Eldenburg. Steffen Schulz äußerte sich zufrieden: “Das 1. Pappbootrennen war ein riesiger Gaudi. Wir planen bereits für das kommende Jahr eine Fortsetzung mit neuen Attraktionen.“

Hafenfest2

Hafen Marina Eldenburg

Loungeboat

Loungeboat

Wasserorgel

Wasserorgel

Pappbootrennen

 

1. Müritzer Pappbootrennen 2015 startet am 27.6.2015

Kinder und Eltern aufgepasst! Zum Hafenfest am 27.6.2015 in der Marina-Eldenburg werden noch kreative Bootsbauer gesucht. Baut euer Traumboot zu Hause und lasst es durch das Publikum bewerten. Pappe bekommt ihr in großen Stücken kostenlos von Smurfit Kappa in Waren.
Anmelden könnt ich euch unter:
http://www.marina-eldenburg.de/pappbootrennen/index.php

Pappbootrennen

Pappbootrennen

Schleuse Mirow – Schleusenbrücke und fließender Verkehr ade

Schleuse Mirow

Schleuse Mirow

Verkehrsteilnehmer müssen in Mirow nun ein weiteres Mal mit Behinderungen rechnen. Der Grund: die bisherige Kanalüberquerung, die Schleusenbrücke der Kleinstadt, soll gegen eine Neue ersetzt werden. Um bei Abriss dieser den Straßenverkehr nicht gänzlich stillzulegen, wird gerade an einer Übergangsbrücke am südlichen Kanalufer gearbeitet. Ein spektakuläres Unterfangen, denn dazu wird ein Großbohrgerät eingesetzt, welches bis zu zwölf Meter lange Rohre in den Boden treibt. Auf diese Rohre, zwei Fundamente und eine Stahlkonstruktion, die in der nächsten Woche mit den Fundamenten verschweißt werden soll, wird die Behelfsbrücke planmäßig vom 10. bis zum 12. Oktober gebaut. Schleuse und Straße sollen zu diesem Ereignis gesperrt sein.
Für den Schwerlastverkehr bedeutet das: stets Umleitungen fahren, denn schwere Lastkraftwagen dürfen schon jetzt weder über die Schleusenbrücke, noch über die Ausweichbrücke fahren. Prognosen für die Fertigstellung der neuen Brücke sind November 2015, für den gänzlichen Abschluss das Frühjahr 2016.

Die 13. Müritz Sail kann kommen

Müritzsail Stadthafen Waren

Müritzsail Stadthafen Waren

Die Saison der Feste beginnt im „Wonnemonat Mai“. So auch an der Müritz, dem größten Binnensee Deutschlands. Die Müritz Sail als traditionelles Fest beginnt dieses Jahr am 22. Mai und wird die Besucher 3 Tage lang begeistern. Es erwartet Sie ein breites Angebot an Aktivitäten auf dem Wasser, bei denen Sie selbst aktiv werden können, wie zum Beispiel das Fischerstechen, Waterball und Tauziehen auf dem Wasser. Rundflüge mit dem Müritz Sail-Wasserflugzeug können schon jetzt gebucht werden und bieten einen tolle Blick auf die Stadt, die Müritz und auf das Spektakel, welches sich im Warener Hafen abspielen wird. Die Mecklenburgische Seenplatte ist übrigens das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas. Die ausgewogenen Angebote sowie die Bummel- und Erlebnismeile sind für Jung und Alt ansprechend. Im Jahre 2013 konnte die Müritz Sail einen Rekord von 90.000 Besuchern verzeichnen. Mit Segelwettkämpfen, Wasserskivorführungen, einer Flottenparade und einem Höhenfeuerwerk als Programmpunkte könnte dieses Jahr wieder ein neuer Besucherrekord aufgestellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter müritzsail.net.

Drehbrücke in Malchow wird ab Oktober 2012 komplett saniert

Drehbrücke Malchow

Verkehrseinschränkungen bis voraussichtlich Dezember 2013

Die Drehbrücke von Malchow, eine beliebte Touristenattraktion bei der Öffnung, ist mit ihren 100 Jahren erneut zum Problem der Stadt geworden. Ab 01. Oktober 2012 bis Dezember 2013 verhindert die Großbaustelle bei der Brücke auf der Straße den motorisierten Durchgangsverkehr. Fußgänger können über die Müritz-Elde-Wasserstraße eine Ersatzbrücke nutzen.
Malchow ist das Nadelöhr beim größten miteinander verbundenen Wassersportrevier Deutschlands. Von Berlin aus werden die Müritz und über die Elde Schwerin erreicht. Mehrere zehntausend Sportboote, größere Wasserfahrzeuge und Fahrgastschiffe passieren jährlich bei geöffneter Drehbrücke Malchow.
Die letzte Sanierung der elektrisch angetriebenen Brücke begann um 1980 und das technische Denkmal blieb über 10 Jahre geschlossen. Uferbefestigung und Fundamente müssen nun saniert werden. Bis auf wenige Teile wird die alte Brücke zerschnitten und verschrottet. Für die nächste Zeit sind samstags Baustellenführungen geplant.

Wasserqualität in Mecklenburg-Vorpommern ist top

Der Hochsommer in Mecklenburg-Vorpommern wird alljährlich von Wassersportlern erwartet. In diesem Jahr bestätigte für 90 Prozent der Badestellen und Strände in MV das Landesamt für Gesundheit und Soziales (GaGuS) eine gute bis sehr gute Wasserqualität. Dafür konnte das Prädikat „zum Baden geeignet“ vergeben werden. Qualitätstests werden in kurzen und regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Ende Juli 2012 liegen die Wassertemperaturen um 20 ° C. Bei hochsommerlichen Temperaturen sind die Gewässer je nach Tiefe und Strömung eine recht erfrischende bis angenehme Abkühlung. Auf Grund der geprüften Wasserqualität ist unbekümmerter Badespaß für Groß und Klein möglich.

Von Zarrenthin bis  Ahlbeck in den Fluten planschen

489 Badestellen werden zwischen Zarrenthin und Ahlbeck alle vier Wochen durch zuständige Gesundheitsämter nach festgelegten Kriterien untersucht. Bei 429 Badebereichen ergaben sich ausgezeichnete Wasserqualitäten und bei 33 Badestellen sind gute Bedingungen vorhanden.

„Blaue Flaggen“ für Strände, Sportboothäfen und Badestellen an Binnenseen sind Ausdruck für  die hohe Wasserqualität und umweltgerechtes Verhalten der Betreiber.

 

Die Mecklenburgische Seenplatte punktet mit ihrer Natur

Jede Jahreszeit hat in der Mecklenburgischen Seenplatte ihre Reize. Von der Kanutour auf abgelegenen Gewässern, dem Bootstörn mit der Charteryacht entlang der Seenkette bis hin zum Winterspaziergang durch ruhige Wälder verzaubert die wunderschöne Natur.
Die neue Broschüre „Unterwegs 2012“ verweist auf Führungen und vielseitige Veranstaltungen für alle Naturliebhaber im Müritz-Nationalpark sowie in den vier Naturparks der Mecklenburgischen Seenplatte, das Sternberger Seenland, Nossentiner/Schwinzer Heide, Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See sowie Feldberger Seenlandschaft.

Die Broschüre ist erhältlich beim:
Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte
Turnplatz 2
17207 Röbel/Müritz
Tel.: 039931/53815
E-Mail: info@mecklenburgische-seenplatte.de
Internet: mecklenburgische-seenplatte.de