Archiv des Autors: bootsurlaub

Boats.com testet Stahlyacht Schulz 40

2015 Schulz 40-5983Gute Argumente für gemütliches Reisen

boats.com ist das führende Onlinemagazin für den Kauf oder Verkauf eines Bootes. Die Seite ist wertvolle Informationsquelle für Bootsbesitzer sowie Bootsbranche und bietet eine Community für alle – ganz gleich ob Käufer, Verkäufer oder Bootliebhaber. Aktuell wurde die Schulz 40 getestet und für ruhig und resolut befunden!

Die von boats.com getestete Schulz 40 ist die erste der Baureihe mit drei Kabinen und sechs Kojen. Besonders positiv ist zunächst der Platz an Board aufgefallen. Sowohl an, als auch unter Deck schafft der breite Bug der Schulz40 viel Platz. Der Test ergab, dass der Platzgewinn insbesondere in der vorderen Kabine deutlich wird. Die bis zu 2,90 Meter lange Doppelkoje ist quer angeordnet, Bad und Dusche sind getrennt an beiden Seiten von innen begehbar.

Boats.com spricht von einer „Ausstattung wie ein Wunschkonzert“. Bug- und Heckstrahlruder, Nirosta-Fenderkorb, Landanschluss, Warmwasseraufbereitung mit 40-Liter-Tank, eine 12-kW-Heizung von Eberspächer waren ebenso an Bord, wie eine Gasanlage mit zwei Flaschen. Darüber hinaus wurden der Pantry mit 3-flammigem Gasherd, 85-Liter-Kühlschrank samt Gefrierfach und die Ausstattung aller Nasszellen mit elektrischen Toiletten als sehr positiv bewertet.

Fazit des Tests: Die Schulz 40 ist besonders empfehlenswert für Bootsfreunde, die auf ihren Reisen auf Eile gut verzichten können, nicht aber auf den Komfort einer soliden Stahlyacht. Eine individuelle Ausstattung gehört dabei ebenso zum guten Ton, wie der Erfahrungsschatz von Thomas Schulz und Konstrukteur Jan van der Weide.

Lesen Sie hier den vollständigen Testbericht zur Schulz 40 auf Boats.com.

Interboot in Friedrichshafen startet am 17.9.2015

Messe Friedrichshafen

Messe Friedrichshafen

Vom 19.-27.9.2015 startet die Wassersportmesse Interboot in Friedrichshafen.

475 Aussteller begrüßen die Gäste mit vielen Neuheiten wie z.B. der SUP Team Challenge.

Die Interboot will Menschen heute wie gestern für den Wassersport begeistern. So entstammen der Messe die Liquid Quarter Mile, bei der die Leistung von Motorbooten im Mittelpunkt steht und das Wakeboard-Event Cash for Tricks.

Auf den Besucher wartet neben dem Hallenprogramm auch der Interboot-Hafen mit über 100 Liegeplätzen. Spektakuläre Sport- und Showveranstaltungen werden den Hafenbereich und die gesamte Uferpromenade zum Leben erwecken.

Bootsurlaub.de ist mit seinem Hausboot-Angebot wieder mit dabei und begrüßt seine Kunden in Halle A1 am Stand 213.Hallenplan

Nothafen Darßer Ort für Boote wieder befahrbar

Die Seenotrettungskreuzer und Freizeitskipper können wieder in den Nothafen Darßer Ort in der Vorpommerschen Boddenlandschaft einfahren. Das Wasser- und Schifffahrtsamt gab am Dienstag die Zufahrt für den Bootsverkehr frei. Nach Schätzungen der Landesregierung wurden 600 000 Euro für die Ausbaggerungsarbeiten kalkuliert. Es wird angeraten, die Mitte des Fahrwassers zu nutzen, so die Bundesbehörde. Mit einer weiteren Versandung ist aber in nächster Zeit wieder zu rechnen. Solange der neue Ersatzhafen Prerow noch nicht gebaut ist, muss der Nothafen Darßer Ort weiter mit hohem Kostenaufwand ausgebaggert werden.

Nothafen Darsser Ort

Nothafen Darsser Ort

 

Besucherrekord beim Hafenfest Marina Eldenburg

Das Hafenfest und das 1. Müritzer Pappbootrennen waren ein voller Erfolg. Von den acht gestarteten Booten, erreichten zwar nicht alle die Ziellinie, aber neben dem Paddeln stand vor allem der Spaß am Bau der kreativen Boote im Vordergrund. Als eine der eindrucksvollsten Kreation zeigte sich der „Goldene Hecht“ von Moritz. Stolzer Sieger des Rennes war Paul Greiner vom Müritzer Sportclub. Sein „Müritzschwimmer“ erreichte schnell und sicher das Ziel. Tatkräftige Unterstützung beim Bau erhielt der Elfjährige von seiner jungen Mutter. Gemeinsam durften Sie sich über 80 EUR Preisgeld freuen.

Neu beim Hafenfest in diesem Jahr waren zwei Tanzbereiche für Jung und Alt. Für gute Laune sorgte DJ FloW aus Berlin mit feinstem Plattensound auf dem Loungeboat. Anschließend heizte die Band Strandgut die Partystimmung bis Mitternacht an. Absolutes Highlight des Abends war die Lohmener Wasserorgel mit einer eindrucksvollen Licht- und Soundshow.

Initiiert wurde das Hafenfest von der Marina Eldenburg. Steffen Schulz äußerte sich zufrieden: “Das 1. Pappbootrennen war ein riesiger Gaudi. Wir planen bereits für das kommende Jahr eine Fortsetzung mit neuen Attraktionen.“

Hafenfest2

Hafen Marina Eldenburg

Loungeboat

Loungeboat

Wasserorgel

Wasserorgel

Pappbootrennen

 

1. Müritzer Pappbootrennen 2015 startet am 27.6.2015

Kinder und Eltern aufgepasst! Zum Hafenfest am 27.6.2015 in der Marina-Eldenburg werden noch kreative Bootsbauer gesucht. Baut euer Traumboot zu Hause und lasst es durch das Publikum bewerten. Pappe bekommt ihr in großen Stücken kostenlos von Smurfit Kappa in Waren.
Anmelden könnt ich euch unter:
http://www.marina-eldenburg.de/pappbootrennen/index.php

Pappbootrennen

Pappbootrennen

Sportbootmaut für Freizeitskipper ist vom Tisch

Schleuse Mirow

Schleuse Mirow

Für Freizeitkapitäne gilt auch zukünftig auf Seen und Kanälen freie Fahrt ohne Vignette. Dies ließ das Bundesverkehrsministerium verlauten. Grund seien wohl auch die zu hohen Verwaltungskosten, die eine solche Maut hervorbringe. Das neue Wassertourismuskonzept soll zum Ende 2015 fertiggestellt werden. Eine Maut wird darin nicht vorkommen.

Urlaubshalbinsel Darß/ Zingst bekommt einen Hafen

Schon lange wartet die beliebte Halbinsel Darß/ Zingst auf einen Sportboothafen – nun soll sie einen bekommen. Gleichzeitig wird die Attraktivität der Halbinsel für Wassersportler gesteigert. Die Besonderheit des Hafens: der Seenotrettungskreuzer „Theo Fischer“ soll dort seinen Liegeplatz haben, um schnell einsatzbereit zu sein. Laut Vorhaben des Umweltministers Till Backhaus soll die Seebrücke Prerow verlängert und mit einem von Steinwällen umgebenen Inselhafen versehen werden. Es muss für den Hafenbau in Prerow mit Kosten von rund 10 bis 11 Millionen Euro gerechnet werden, das Bauvorhaben auf der Halbinsel Zingst wird ca. 11 bis 14 Millionen Euro kosten.

Der nahe gelegene Hafen Barhöft

Der nahe gelegene Hafen Barhöft

Boot & Fun Berlin 2014

Die Boot & Fun Berlin ist das Event für Wassersportbegeisterte und die, die es werden wollen. Sie startet mit der Gala Nacht der Boote am 26. November 2014 um 18 Uhr und endet am 30. November. Hier wird einiges geboten – von Booten über jegliches Zubehör bis hin zum traditionellen Gebrauchtbootmarkt ist alles dabei. Mehr als 650 Aussteller präsentieren auf einer Fläche von etwa 70.000  m² aktuelle Trends, Neuheiten und ihre Angebote rund um das Thema Wassersport. Für viele Messebesucher wird der größte Indoor-Gebrauchtbootmarkt zum Highlight. Auch Charterfirmen zeigen sich von ihrer besten Seite. In diesem Bereich ist oftmals die ein oder andere 12 Meter–Yacht zu finden. Eine Vielzahl von Ausstellungsschiffen kann besichtigt und die Aussteller mit Fragen gelöchert werden. Kanu-, Angel-, Surf- und Tauchfreunde kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten.
Die Boot & Fun Berlin gilt als eine der populärsten Messen im Bereich des Wassersports und zählt mit 5 Ausstellungsbereichen zu den größeren ihrer Art. Dieses Jahr sind auch wieder zahlreiche Mecklenburger Firmen vertreten. Ein namhafter Anbieter aus dem Charterbereich ist Yachtcharter-Schulz in Halle 3.2 am Stand 19a. Dieses Jahr präsentiert die Firma ihre Eigenmarke Schulz40. Ein Stahlverdränger mit 12 m Länge und 4,2 m Breite.
Die Messe dauert vom 27.-30.11.2014 und startet am 26.11.2014 mit der Gala Nacht der Boote zwischen 18 und 24 Uhr.

Hausboot SCHULZ40

Hausboot SCHULZ40

Interboot Friedrichshafen – Besucherzahlen sprechen Bände

Interboot Friedrichshafen

Interboot Friedrichshafen

Die erste Messe der Saison ist vorbei und die Auswertungen haben begonnen. Nach der Interboot brach eine Diskussion unter den Ausstellern los.
Der Grund: die Länge der Ausstellung. Angesetzt sind 9 Tage, darunter 2 volle Wochenenden. Dass diese noch immer gut besucht werden, ist keine Frage.
Doch die Frage, die im Raum steht, lautet: Wie steht es unter der Woche um Besucher- und Umsatzzahlen?
Ein Vortrag auf der Bootsmesse mit weniger als 5 besetzten Stühlen im Publikum ist Mitte der Woche wohl kein gutes Beispiel, doch leider Realität.
Auch in den Gängen, die von Ausstellerständen nur so umgeben sind, sieht es von Montag bis Freitag kaum anders aus. Bei stetig sinkenden Besucherzahlen vergehen die Tage bis zum Wochenende für die Aussteller nur langsam, zu langsam. Deshalb also die Debatte, ob 9 Messetage heutzutage noch Sinn machen. Die Besucher, die die Messe an einem Werktag aufsuchen, sollen schließlich nicht den Eindruck bekommen, als wäre der Wassersport heute so etwas wie out.
Die Mehrheit der Aussteller der Messe Friedrichshafen sind sich laut einer Umfrage einig, dass nach einem verlängerten Wochenende bereits gute Bilanzen erreicht sind und deshalb das verlängerte Wochenende als Messezeit ausreicht.
Die Vorteile einer verkürzten Messedauer sind schließlich im Sinne aller Beteiligten: viele Besucher, Aussteller mit guter Laune und eine positive Darstellung des Wassersports.

 

Schleuse Mirow – Schleusenbrücke und fließender Verkehr ade

Schleuse Mirow

Schleuse Mirow

Verkehrsteilnehmer müssen in Mirow nun ein weiteres Mal mit Behinderungen rechnen. Der Grund: die bisherige Kanalüberquerung, die Schleusenbrücke der Kleinstadt, soll gegen eine Neue ersetzt werden. Um bei Abriss dieser den Straßenverkehr nicht gänzlich stillzulegen, wird gerade an einer Übergangsbrücke am südlichen Kanalufer gearbeitet. Ein spektakuläres Unterfangen, denn dazu wird ein Großbohrgerät eingesetzt, welches bis zu zwölf Meter lange Rohre in den Boden treibt. Auf diese Rohre, zwei Fundamente und eine Stahlkonstruktion, die in der nächsten Woche mit den Fundamenten verschweißt werden soll, wird die Behelfsbrücke planmäßig vom 10. bis zum 12. Oktober gebaut. Schleuse und Straße sollen zu diesem Ereignis gesperrt sein.
Für den Schwerlastverkehr bedeutet das: stets Umleitungen fahren, denn schwere Lastkraftwagen dürfen schon jetzt weder über die Schleusenbrücke, noch über die Ausweichbrücke fahren. Prognosen für die Fertigstellung der neuen Brücke sind November 2015, für den gänzlichen Abschluss das Frühjahr 2016.