Besucherschwund auf der Hanseboot

Die besten Zeiten, in denen 100.000 Besucher zur Hanseboot kamen, sind schon lange vorbei. Und auch 2016 waren es wieder 4.000 weniger als im Vorjahr, denn nur 68.000 Besucher kamen zur Messe. Das konnten auch die verlängerten Öffnungszeiten nicht verhindern.

Der Rückgang ist auch bei der Anzahl der Aussteller zu merken. Es wurden 430 Yachten und Boote präsentiert. Aber während es vor zehn Jahren noch ca. 900 Aussteller gab, so beteiligten sich jetzt nur noch 520 Aussteller an der Hanseboot. Dabei müsste die Lage der Messe genau richtig sein, denn in der Hamburger Region sollen über 60.000 Bootseigner ansässig sein.

Die Hanseboot ist keine Ausnahme

Besucherschwund und Nachwuchssorgen sind generell im Wassersport zu einem Problem geworden, das alle deutschen Wassersportmessen betrifft. Die Branche steht daher vor einer großen Herausforderung, um auf diese Entwicklung zu reagieren. Ein erster Schritt waren die verlängerten Öffnungszeiten, so dass an Werktagen die Hanseboot bis 20 Uhr geöffnet hatte.

Hanseboot

Hanseboot – viele Gänge blieben leer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.